Koordinierungskreis

Das Projektteam des WeltWeitWissen-Kongresses wird in der Konzeption und Organisation vom Koordinierungskreis und den Arbeitsgruppen unterstützt. Im Sinne eines partizipativen Ansatzes arbeiten Menschen aus dem schulischen und außerschulischen BNE-Bereich, Mitglieder der AG MDO des epn sowie Menschen mit Beeinträchtigung und junge Erwachsene an der Gestaltung des Kongresses.

Der Koordinierungskreis setzt Schwerpunkte und arbeitet an der Konzeption der Evaluation und Dokumentation. Außerdem berät er das Projektteam und dient als Schnittstelle zu Multiplikator:innen und weiteren Akteur:innen. Der Koordinierungskreis trifft sich ca. alle sechs Wochen digital.

Mitwirkende:


AGs

Die Arbeitsgruppen sind für die inhaltliche und didaktische Konzeption zuständig. Mitglieder des Koordinierungskreises können/sollen in den AGs mitwirken, aber auch weitere interessierte Akteur:innen können sich in den Arbeitsgruppen beteiligen. Für die Kongressplanung und -organisation haben sich sechs Arbeitsgruppen gebildet:

AG Leitbild und Konkretisierung

AG Regionale und globale Akteur:innen

AG Veranstaltungsformate und Konzepte

AG Repräsentanz Globaler Süden

AG Digitales und Öffentlichkeitsarbeit

AG Inklusion


Du willst Input liefern oder Ideen für den Kongress teilen? Dann melde dich per Mail an weltweitwissen@epn-hessen.de oder werde Teil der Planungsgruppe im Collaboratorum unter Weltweit Wissen 2024 – Collaboratorum (agl-einewelt.de).