Ausschreibung für Workshops

Ausschreibung der Workshops für den WeltWeitWissen-Kongress 2024

Das Entwicklungspolitische Netzwerk Hessen e.V. lädt in Kooperation mit dem Fachgebiet der Didaktik der Politischen Bildung und dem Zentrum für Lehrer*innenbildung der Universität Kassel interessierte Personen und Organisationen zur Einreichung von Workshop-Vorschlägen für den Bundeskongress „WeltWeitWissen 2024“ ein. Als größter zivilgesellschaftlicher Kongress zum Globalen Lernen (GL) und zur Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) in Deutschland bietet der Kongress eine einzigartige Plattform für den fachlichen Diskurs und die Vernetzung von Akteur:innen aus Zivilgesellschaft, Kommunal- und Landespolitik, Verwaltung sowie Schule, Universitäten und Lehrkräfteausbildung.

Wir laden Sie herzlich ein, sich aktiv in die Gestaltung dieses bedeutenden Kongresses einzubringen und durch einen Workshop die Diskussion zu bereichern. Im Folgenden finden Sie detaillierte Informationen zu den Rahmenbedingungen, Themenschwerpunkten, Zielsetzungen sowie zum Bewerbungsprozess.

Hinweis: Für unseren Kongress sind uns Teilhabe und Partizipation aller Menschen wichtig, unterschiedliche Perspektiven sind willkommen. Aus diesem Grund möchten wir besonders Personen mit Beeinträchtigung und aus migrantisch-diasporischen Organisationen zur Bewerbung für Workshops ermutigen.

Es besteht die Möglichkeit, Workshops in anderen Sprachen außer Deutsch anzubieten.

Bewerbungsprozess für Workshops beim Kongress „WeltWeitWissen 2024

  • Interessierte Personen oder Organisationen können sich mit dem beigefügtem Bewerbungsformular bewerben.
  • Das Bewerbungsformular und sämtliche Anlagen können digital an weltweitwissen@epn-hessen.de geschickt werden.
  • Das Bewerbungsformular und sämtliche Anlagen können auch per Post an folgende Adresse eingesendet werden: 

Entwicklungspolitisches Netzwerk Hessen e.V.
Vilbeler Str. 36
60313 Frankfurt am Main

Einreichungsfrist: 15.03.2024