Ausschreibung für den Bildungsmarkt

Unter dem Leitthema „Globaler Zusammenhalt und Partizipation“ wird der WeltWeitWissen-Kongress im Jahr 2024 vom 26. bis 28. September an der Universität Kassel stattfinden. Dieser einzigartige Bundeskongress zum Globalen Lernen (GL) und zur Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) bietet eine herausragende Plattform für den fachlichen Austausch und die Präsentation innovativer Projekte. Gefördert wird der Kongress durch Engagement Global, das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen, Brot für die Welt, Aktion Mensch und viele mehr.

In Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern, dem Fachgebiet der Didaktik der Politischen Bildung und dem Zentrum für Lehrer*innenbildung der Universität Kassel und die Arbeitsgemeinschaft der Eine-Welt-Landesnetzwerke e.V. (agl), laden wir Sie herzlich ein, sich am Bildungsmarkt des Kongresses zu beteiligen.

Einladung zum Bildungsmarkt des WeltWeitWissen-Kongresses 2024
Der Bildungsmarkt bietet die Gelegenheit, Ihr Projekt, Veranstaltungsformat oder Bildungsangebot einem breiten Fachpublikum vorzustellen. Der Kongress zieht ca. 300 Akteur:innen und Multiplikator:innen aus den Bereichen Zivilgesellschaft, Kommunal- und Landespolitik, Verwaltung, Schulen und Lehrkräfteausbildung an. Durch die vielfältige Teilnehmerschaft entsteht eine dynamische Plattform für den Austausch und die Diskussion über zentrale Themen des Globalen Lernens und der BNE.

Rahmenbedingungen für den Bildungsmarkt
Der „WeltWeitWissen“-Kongress findet seit 2005 alle zwei Jahre in unterschiedlichen Bundesländern statt. Der Fokus liegt auf der Umsetzung einer global nachhaltigen Entwicklung und der Frage, wie Bildungsprozesse diese Umsetzung fördern können. Im Jahr 2024 steht der Kongress unter dem Oberthema „Globaler Zusammenhalt und Partizipation“, wobei insbesondere die Bedeutung von Partizipation und Teilhabe für Empowerment und demokratische Strukturen beleuchtet wird.

Hinweis: Für unseren Kongress sind uns Teilhabe und Partizipation aller Menschen wichtig, unterschiedliche Perspektiven sind willkommen. Aus diesem Grund möchten wir besonders Personen mit Beeinträchtigung und aus migrantisch-diasporischen Organisationen zur Bewerbung für den Bildungsmarkt ermutigen.


Bewerbungsprozess:

Sie können sich für den Bildungsmarkt bewerben, indem Sie eine Projektskizze einreichen. Eine Vorlage zur Projektskizze finden Sie weiter unten. Bitte beschreiben Sie auf max. 1,5 Seiten Ihre Institution, Ihr Projekt und den Bezug zum Oberthema „Globaler Zusammenhalt und Partizipation“.

Einsendeschluss ist der 31.3.2024, digital an weltweitwissen@epn-hessen.de